Süchte, Limits und Aufklärung

Steigender Medienkonsum unter Jugendlichen, zunehmende Alkoholanfälligkeit in allen Altersgruppen, die Befähigung, Menschen in Notsituationen wiederzubeleben, das Thema des verantwortungsvollen Spielens – diese Themen beschäftigen uns gemeinsam mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Bereits vor der Corona-Pandemie thematisiert, verstärkten sich mit den Einschränkungen durch die Lockdown-Regelungen die Suchtproblematiken durch alle Altersgruppen hindurch. Die Drogenaffinitätsstudie 2021 zeigte deutlich, dass die Sorge des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) und der nachgeordneten BZgA in der aktuellen Situation aus gutem Grund drastisch gestiegen ist.

Sensibilisierung, Aufklärung und die Sichtbarmachung von Hilfs- und Beratungsangeboten, Achtsamkeit gegenüber der eigenen Gesundheit und ein Bewusstsein über Suchtanfälligkeiten zu schaffen, das sind die Ziele der Kampagnen, die wir mit der BZgA betreuen. Hauptthema für uns ist die Mediensuchtprävention www.ins-netz-gehen.de für Jugendliche und www.ins-netz-gehen.info für Eltern, Lehrer:innen und alle, die sich informieren wollen oder Rat suchen. Zum Beispiel in der Frage, wieviel Bildschirmzeit eigentlich gesund und ok ist.

Auf der Basis von TYPO3 v10 LTS haben wir zwei bewegte Portale geschaffen, die über Facts, Wissenstests und Erfahrungsberichte Jugendliche in die Welt der digitalen Themen mitnehmen.

Ein Selbsttest sorgt für Klarheit – ehrlich durchgeführt ist er der Kompass, der sagt, ob der eigene Weg der Mediennutzung ein gesunder ist. Er gibt Tipps für die eigene Gesundheits-Challenge und kann auch zum Beratungsportal weiterführen, wo echte Menschen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Vom Logo über die Corporate Identity, das Inhaltskonzept, Facts, Quiz und Challenges: Wir haben in Form, Inhalt, technischer Umsetzung und Reichweitenerhöhung dieses wichtige Thema in enger Zusammenarbeit mit der BZgA begleitet und optimieren aktuell das Beratungsprogramm, damit noch besser und schneller die richtigen Ansprechpartner:innen für jede/n einzelne/n gefunden werden können.

 

Als technische Dienstleister:innen entwickeln und betreuen wir darüber hinaus die Portale der Alkoholprävention der BZgA:

www.kenn-dein-limit.de

www.vortiv.de

www.alkoholfrei-sport-genießen.de

Für die Aufklärung rund um das Thema Glücksspiel betreuen wir die Portale:

www.check-dein-spiel.de

www.spielen-mit-verantwortung.de

Und im Zuge der Sensibilisierung für das Thema Wiederbelebung, relaunchen wir aktuell das Portal

www.wiederbelebung.de

Digitale Wege in die Gesundheit unterstützen wir mit Leidenschaft ♥

Wir haben noch mehr zu erzählen. Hier entlang!